PROFESSIONELLE
ANIMATION

Leistungsstarke Animationsfunktionen bringen Ihre Szenen in Bewegung und geben Ihnen maximale kreative Freiheit und Kontrolle. Die führende Nvidia PhysX Technologie simuliert natürliche, dynamische Bewegungen, sowohl für starre Körper, als auch für weiche Stoffe und Haare. Morphs und Blend Shapes erweitern die Möglichkeiten der Charakter- und Requisitenanimation. Und das Curve Editor Plug-in ermöglicht Feinabstimmungen für Bewegungen jeder Art.

NEU! Morph Animation

Fügen Sie eine Reihe Morphs zu einem Objekt oder einem Charakter hinzu, um organische Animationen zu erstellen. Diese einfache Methode erschließt unglaublich eindrucksvolle Bewegungsoptionen: Beispielsweise können Sie Emotionen vermitteln, indem Sie die Atmung oder Muskelbewegungen eines Darstellers übertrieben darstellen. Und die Requisten-Morphanimation macht selbst aus simplen geometrischen Formen interessante, lebendige Darsteller.

Im Morph Manager bearbeiten Sie Morph Gruppen nach einem hierarchischen Modell und können auch Morphs im OBJ-Format aus externen 3D Programmen importieren. Alle importierten Blend Shapes lassen sich auf der Zeitleiste mit eigener Morph-Spur individuell bearbeiten. So können Sie Keys setzen und Details anpassen, um genau die Art organischer Bewegung zwischen einzelnen Morphs zu erhalten, die Sie sich vorstellen.


Hinweis: Sie benötigen 3DXchange 7, um den Morph Creator in iClone 7 freizuschalten.

Physik Simulation

Soft Cloth Effekte geben hängenden, schwingenden, oder wirbelnden Objekten in Ihrer Szene natürliche Leichtigkeit. Nutzen Sie Graustufen-Maps, um zu bestimmen, welcher Bereich des Stoffes mittels Soft Cloth-Physik gesteuert werden soll und welcher Bereich freigestellt oder abhängig von der Darstelleranimation gesteuert wird. Die Windsteuerung lässt Stoffe und Haare natürlich flattern, ohne dass Sie auwendige Keyframes setzen müssen. Das Kollisionssystem macht Charaktere wesentlich attraktiver, da deren Haare und Röcke sich fließend bewegen, ohne dabei das Mesh des Körpers zu durchdringen.

Das in der Rigid-Body-Physik integrierte visuelle Beschränkungssystem vereinfacht die Gestaltung komplexer mechanischer Strukturen und die Verwaltung der Beziehungen einzelner Teile. Mit Hilfe drehender und gerichteter Kräfte können Sie Ihre Designs physikalisch korrekt animieren.

iClone - Physics Simulation

Animationsbeschränkungen

Beschränkungen definieren einen Pfad, auf dem sich Objekte oder Darsteller bewegen können. Zudem können Sie einen sich bewegenden Charakter oder eine Requisite dauerhaft auf einen bestimmten Punkt oder ein Objekt ausrichten, indem Sie die „Anschauen“ Beschränkungen aktivieren. Oder nutzen Sie die „Verbinden“ und „Trennen“ Funktionen, um einen Darsteller einen Ball halten und dann werfen zu lassen.

NEU! Curve Editor

Der Curve Editor* erlaubt die nahtlose Übertragung klassischer Profi-Animationskenntnisse auf iClone, und ebnet auch Anfängern den Weg in die professionelle Animation. Wählen Sie eine Reihe Bewegungs-Keys aus der Zeitleiste und manipulieren Sie deren Animationskurven, um die Intensität und Geschwindigkeit beliebiger Bewegungen präzise zu definieren. So erzeugen Sie beispielsweise cartoonhafte Kopfdrehungen, sanfte Kamerafahrten, oder geschmeidige Animationsübergänge. Mehr Infos >

*Hinweis: Curve Editor ist ein separat erhältliches Plug-in (149€) für iClone 7.1 oder höher.

iClone - Curve Editor

Zeitleisten Bearbeitung

Bearbeiten Sie Animations-Keys und Clips in der Zeitleiste für Darsteller, Accessoires, Requisiten, Kameras, Beleuchtung, und Partikel. Übersicht aller Objekte und Spuren, Mehrspurbearbeitung, und Nahansicht machen das Managment Ihrer Unterspuren für Objekte so viel einfacher.

Neu in Version 7.1Das neue Update bringt eine Menge an verbesserter Benutzerfreundlichkeit mit sich wie Zeitleistenclip samplen & reduzieren, Kopieren/Ausschneiden/Einfügen & Symmetrisch einfügen, neue Übergangskurve, uvm.. Mehr Infos >

curve editing in professional 3D animation software - iClone