LoginIMG
RightLineIMG
 
Funktionen

Regie führen mit voreingestellten Layouts

iClone5 unterscheidet sich von anderen 3D Tools, die auf das Erzählen von Geschichten ausgerichtet sind. Seine Produktionsumgebung ist logisch aufgebaut mit Bühne, Szene, Darsteller, Animation, Medien und Ausgabe, so dass Sie, während des Handlungsaufbaus alle benötigten Hilfsmittel einfach zuordnen können. Dies gibt jedem die Möglichkeit sein eigener Regisseur zu sein und die Animation zu starten ohne Content zeitaufwändig von Grund auf erstellen zu müssen.

Bildschirm Bearbeitung

Das Gizmo ist auf Bearbeitungstools ausgerichtet, die Drehung und Umwandlungsgröße eines Objekts ändern. Die X,Y und Z Achse kann individuell oder in Kombination ausgewählt werden, um die Änderungen zu steuern.

Szenen Bearbeitung: Mehrfach Auswahl, Umwandlung, Löschen, Verschieben, Kopieren, Verbinden, Anfügen und in der Bibliothek speichern.


Gestaltung per Drag-und-Drop

Fügen Sie Darsteller, Requisiten oder Texturen in eine Szene innerhalb des Vorschau Fensters ein. Wählen Sie eine Datei aus und ziehen Sie diese aus der iClone Bibliothek in die Szene oder importieren Sie eine Datei aus einem externen Windows Ordner. Texturen können eingefügt und in massive Wand Objekte oder einen 2D Hintergrund verwandelt werden. Setzen Sie Texturen per Drag und Drop direkt auf der Kleidung von Darstellern ein.

Spielend einfache Steuerung

Der Regie Modus ist genau wie in einem Videospiel. Sie wählen einen Darsteller oder eine Requisite und verwenden die Richtungstasten oder die Hotkeys, um diesen zu steuern. Die Animation, die Sie erstellen, wird dann als Bewegungsclip gespeichert, den Sie später weiter bearbeiten können.


Animation Pfad & Übergang

Die meisten Dinge um uns herum bewegen sich in einer flüssigen Bewegungskurve. Mit dieser Funktion können Sie einen Bewegungspfad erzeugen ohne viele Umwandlungskeys zu erstellen. In iClone können Sie Keys setzen oder Clips in unterschiedliche Spuren einfügen. Die Interpolation in den Bewegungen können mit unterschiedlichen Methoden angpasst werden, so dass die Übergangsgeschwindigkeit zwischen zwei angrenzenden Keys oder Clips dynamischer wird. Dies kann die physikalischen Eigenschaften von sich in der realen Welt bewegenden Objekten imitieren.