Pipeline Workflows
Startseite > iClone > 3DXchange > Pipeline > Arbeitsabläufe
Arbeitsabläufe - Bewegung (BVH)

Hier lernen 3D Animatoren alle Schritt für Schritt Abläufe, um die nahtlose Zusammenarbeit von iClone mit ihren bevorzugten 3D Anwendungen zu erreichen. Folgen Sie diesen illustrierten Anleitungen, um Ihre Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten.

Präparieren von BVH Bewegungen

3DXchange5 kann BVH Bewegungsformate für die Verwendung mit menschlichen iClone Charakteren konvertieren. Wenn Sie zahlreiche Bewegungsdateien konvertieren möchten, sollten Sie mit einer T-Pose beginnen, um das optimale Knochen Mapping Ergebnis zu erhalten. Sobald eine T-Pose Spur charakterisiert wurde, können Sie weitere Bewegungsspuren in die gleiche Knochen Hierarchie importieren und diese zur Bewegungsbibliothek für die iClone Bewegungskonvertierung hinzufügen.

Konvertieren der T-Pose Spur in 3DXchange5

Importieren Sie die T-Pose BVH Datei und konvertieren Sie diese zum "Nicht-Standard Charakter". Für die Charakterisierung drehen Sie die Knochen in eine T-Pose, ordnen Sie mindestens 15 Knochen zu und richten Sie diese zur Anpassung der Körperhaltung aus. Klicken Sie "Konvertieren" , um zur Umwandlung von iMotions einen iAvatar zu erstellen. Wenn Sie keine T-Pose Datei zur Verfügung haben, müssen Sie die Knochen des Charakters manuell anpassen, um eine geeignete T-Pose zu erstellen.

BVH Bewegungen in die 3DXchange5 Bibliothek importieren

Sobald Ihre T-Pose Spur fertig ist, können Sie weitere Bewegungsspuren in die gleiche Knochen Hierarchie in die Bewegungsbibliothek importieren. Diese BVH Dateien werden beim Import in die Bewegungsbibliothek in iMotions umgewandelt. Klicken Sie "Konvertieren" und exportieren Sie die iAvatar Datei (aktivieren Sie "Animation") in den iClone Inhalt Manager.

Zugriff auf die Bewegungen in iClone5

Laden Sie einen iAvatar, gehen Sie zu 'Animation'. Sie finden die Bewegungen in dem Benutzerdefinierten Ordner, den Sie zuvor aus 3DXchange5 exportiert haben.